TRAVEL: Meliá Düsseldorf

MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa1Anlässlich der BEYONCÉ Formation World Tour bin ich mit meiner liebsten Caro ( @karolina.alexandrova) vor kurzer Zeit nach Düsseldorf gereist. Es war für mich sogar das erste Mal in dieser Stadt und ich war sehr gespannt, da es von Düsseldorf ja immer viel Gutes zu hören gibt.

Nachdem unser Flug leider rund eine Stunde Verspätung hatte, sind wir relativ spät abends gelandet und haben uns gleich zu unserem Hotel aufgemacht. Wir durften für unseren Düsseldorf-Aufenthalt im schönen Meliá Hotel nächtigen und wurden bereits bei der Ankunft herzlich begrüßt. Das Personal war jung und genauso gut drauf wie wir und so konnten wir uns bereits am Empfang über geeignete Party-Locations austauschen. Mir persönlich ist es einfach immer sehr wichtig, dass ich mich in einem Hotel wohl fühle, dass man sich auf Augenhöhe mit den Personen unterhalten kann und gerne dort unterkommt. Dies ist, wie ich finde, heutzutage gar nicht mehr so selbstverständlich und daher war ich mehr als zufrieden. Caro und ich sind dann gleich ins Zimmer und wurden von einer leckeren Überraschung willkommen geheißen. Vom Zimmer im 5. Stock hatten wir gleich einen wunderbaren Blick über einen Teil der Stadt und freuten uns, dass wir so ein großräumiges Zimmer beziehen durften. Ihr müsst wissen, dass auch, wenn wir nur zwei Nächte im Hotel geblieben sind, so hatten wir einiges an Gepäck dabei. Ich bin übrigens seit ein paar Wochen im Besitz einer (pinken) Kofferwaage. Hier muss ich sagen, sowas kann ich nur jedem wärmstens empfehlen!

Unser schönes Zimmer hatte noch dazu ein gigantisches Bad mit Badewanne, einer riesigen Dusche und zwei Waschbecken. Welche Frau schon einmal mit einer Freundin verreist ist wird wissen, wie eng und hektisch es teilweise im Bad werden kann und so hätten wir wahrscheinlich noch 5 weitere Freunde einladen können (haha). Die Zimmer waren auch alle schön und modern eingerichtet und so haben wir uns wirklich wohlgefühlt… bei unserem ersten Mal in Düsseldorf.

Am Abend sind wir dann wirklich noch ein bisschen um die Häuser gezogen und am nächsten Morgen hat uns nach einer sehr interessanten Hausführung, inklusive privater Führung auf dem „Dach“, ein tolles Frühstücksbuffet begrüßt und danach waren wir gestärkt um Düsseldorf zu erkunden. Wir haben auch endlich unseren lieben Ravi wieder getroffen und konnten anschließend auf das großartige Konzert von keiner geringeren als QUEEN B gehen.

Wir hatten also eine wunderbare Zeit in Düsseldorf und danken dem Meliá Düsseldorf für das schöne Hotelzimmer, das unglaubliche Frühstück, das leckere Abendessen und den überaus netten Service.

MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa2MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa7MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa8MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa3MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa5MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa10MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa11MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa9MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa4MeliáDuesseldorfHotelInselstraßeBloggerAufenthalt_Vashionessa6

 xoxo, van

*In Kooperation mit dem Meliá Düsseldorf

Kommentar verfassen